Grundwerte

Unsere Grundwerte

Wir leben Respekt, Achtung, Wertschätzung, Geduld und Mitgefühl für alle Lebewesen, einschließlich der Menschen, die sich an uns wenden.

Wir möchten dazu beitragen, dass die Menschen selbst sich an ihre natürliche Fähigkeit der Kommunikation und des Austausches mit den Tieren zurückerinnern.

Wir lassen Raum für ihre Überzeugungen und Handlungen, auch wenn sie von unseren abweichen. Unser Ziel ist es, zu einer befriedigenden Lösung für alle Beteiligten beitragen zu können, indem wir die Sichtweise der Tiere annehmen, achten und sie ihren Menschen nahe bringen.
Wir wissen, dass wir dies lediglich nach bestem Wissen und Gewissen erfüllen können, in Bescheidenheit und Dankbarkeit.

Das Tier ist selbstbestimmt. Seine Gefühle und Bedürfnisse werden respektiert und falls sie nicht zu erfüllen sind, respektieren wir es und erklären es ihm oder bitten seine Menschen, es mit Klarheit und Liebe zu tun. Wir respektieren, wenn aufgrund guter Gründe keine Änderung der Situation herbeigeführt werden kann und verurteilen niemanden dafür.
Bei aller natürlichen Spiritualität, die den Tieren eigen ist aufgrund ihrer selbstverständlichen Verbindung zu allem Lebenden, respektieren und beachten wir die irdischen Aspekte der Tiere mit all ihren Bedürfnissen und Instinkten.

Wir legen Wert darauf, ebenso geerdet zu bleiben, wie die Tiere es sind.

Wir tun das uns Bestmögliche, um gemeinsam mit Tier und Mensch eine Problemlösung zu erwirken. Falls nötig und erwünscht, veranlassen wir eine Zusammenarbeit mit anderen TierkommunikatorInnen des Bundesverbandes oder anderen Professionen wie VerhaltenstherapeutInnen, achtsamen TierausbilderInnen, erfahrenen TierheilpraktikerInnen und TierärztInnen, ErnährungsberaterInnen, Tellington-Touch-LehrerInnen und weiteren TherapeutInnen unseres Netzwerkes.

Die uns anvertrauten Informationen seitens Menschen und Tieren werden absolut vertraulich behandelt. Die Privatsphäre zu achten ist selbstverständlich. Wir kommunizieren mit Tieren, wenn wir darum gebeten werden.

Tierkommunikation ersetzt nicht eine tierärztliche oder tierheilkundliche Diagnose, sie kann jedoch zu zusätzlichen hilfreichen Informationen verhelfen.

Weitere wichtige Elemente im steten Bemühen um Förderung der zwischenartlichen Kommunikationsfähigkeiten und –möglichkeiten sind für uns regelmäßige Fortbildung, Selbstreflektion und Weiterentwicklung. Es ist selbstverständlich, dass wir kontinuierlich an unserer eigenen Integrität arbeiten. Unser Ziel ist es, bei jeder Art von Kommunikation, ob Einzelgespräch, Kurs oder Vortrag, das Bewusstsein für die Gemeinschaft mit allen Lebewesen zu wecken und zu fördern.

Inmitten all unserer Grundwerte haben wir uns einen weiteren Wert bewahrt: Den Humor. Das haben wir von den Tieren gelernt. Humor ist Weisheit, die anhält.

Die Mitglieder vom Bundesverband Tierkommunikation
© 2017-2020 Bundesverband Tierkommunikation. Alle Rechte vorbehalten.